DOG AT WORK – ZUGHUNDESPORT

Equipment

Welches Equipment benötige ich für den Zughundesport?

Für die Anspannung über Seil benötigen Sie ein ideales Zuggeschirr. Hier sind Zuggeschirre aus dem Schlittenhundesport gefragt. Neben dem Bekanntesten, dem  X Back gibt es andere Geschirrarten wie z.B. H Back, Open Back oder Faster Geschirre etc.. Die Geschirre unterscheiden sich durch den Verlauf der Gurtbänder und bieten ideale Bewegungsfreiheit, die den Hund in seinen Bewegungsabläufen und seiner Laufeigenschaft individuell unterstützen können. Ein großer Nachteil für die Besitzer von nicht nordischen Hunden ist die Passform der Schlittenhundegschirre, die hauptsächlich auf den Körperbau von Huskys und Hounds etc. zugeschnitten sind. Abhilfe bietet hier das free motion Geschirr, welches seitlich durch verstellbare Bänder und in der Länge der Seilaufnahme einstellbar ist. Zudem benötigen Sie ein Zugseil mit Dämpfer. Die Länge des Zugseils für Scooter- und Bikejöring beträgt 250 cm im gespannten Zustand.
Zur weiteren Ausstattung gehört beim Scooter- und Bikejöring  unbedingt ein Abstandshalter (Bikeantenne) für das Zugseil. Der Abstandshalter verhindert das Überfahren des Zugseils. Auch an geeignete Sicherheitsausrüstung, wie Fahrradhelm, Handschuhe, Protektoren und Beleuchtung der Gefährte ist zu denken.

Die Ausstattung für Canicross oder Dogtrekking ist wesentlich übersichtlicher. Diese besteht aus einem geeigneten Canicross Bauchgurt, der nicht nach oben verrutschen sollte, um Verletzungen des Läufers zu vermeiden. Das Zugseil mit Dämpfer beträgt beim Canicross 190 cm. Als Zuggeschirre eignen sich die selben Geschirre wie beim Jöring mit Gefährten.

Übersicht über einige Geschirrarten:

Das X Back Geschirr sollte gut gepolstert sein, um eine möglichst komfortable Zugbelastung zu gewähren. Durch die x-förmigen Gurtbänder wird der Zug auf den Körper
des Hundes ausgewogen verteilt. Da die Passgenauigkeit sehr wichtig ist und die X Back Geschirre nicht einstellbar sind, empfiehlt es sich die Geschirre vor dem Kauf unter Zugbelastung anzuprobieren. Ein passendes Geschirr muss am Hals eng anliegen, ohne einzuschneiden und endet unter Zug etwa am Rutenansatz. Das Geschirr liegt auf dem Rippenbogen auf und verrutscht auch bei seitlichem Zug nicht merklich.

 

 

 

Das Faster  Zuggeschirr unterstützt die Leistungsfähigkeit des arbeitenden Hundes unter ergonomischen Gesichtspunkten optimal. Die besonders breite Auflage an Unterlinie und Vorbrust des Hundes ermöglicht es, dass das Geschirr mittig auf dem Zugpunkt (die Brust) fixiert ist und somit großflächig den Zugdruck auf die Brust des Hundes verteilt. Durch den nun freien Rücken kann der Hund seinem natürlichen Bewegungsablauf im Speed (wellenartige Rückenbewegung) ohne jegliche Beeinträchtigung durchführen.

 

 

 

Das Safety ist ein Kurzgeschirr für jeden Hund, das sich sehr gut als Führgeschirr für jeden Tag eignet.
Als Zuggeschirr eignet sich das Safety für Bikejöring, Canicross und Dogtrekking.
Durch die großflächige Auflage am Zugpunkt ist das Safety ideal für leichte Zugarbeiten.
In Kombination mit dem Canicrossgürtel und der Zugleine ideal für Hund und Mensch. Auch als Mantrail Geschirr, für den mit der „Nase am Boden“ arbeitenden Suchhund, eignet sich das Safety hervorragend.

 

 

 

Das Non Stop Dogwear free motion harness ist ein speziell entwickeltes Geschirr, welches einen Zugpunkt generiert, der die Bewegungsfreiheit, sowie die Kraftübertragung bei jedem Schritt optimiert. Das free Motion harness kann durch innovative Technik jedem Hund optimal angepasst werden und ermöglicht dem Hund während der Zugarbeit ein perfektes Atmen durch völlig freie Atemwege. Die weltbesten Hundesportler vertrauen auf dieses Non Stop Dogwear Produkt.

Kontakt

Dog at work - Zughundesport
Gaimersheimer Str 33
85057 Ingolstadt

Email: info@dogatwork.net
Mobil: 01 70 / 7 92 04 45

Find Us on

Facebook