DOG AT WORK – ZUGHUNDESPORT

AGB

DOGSPORT ACADEMY / DOG AT WORK ZUGHUNDESPORT

Inhaber: Ingo Held
(nur Büro-Adresse)
Gaimersheimer Straße 33
85057 Ingolstadt

Für den Inhalt verantwortlich gemäß § 5 TMG:

Ingo Held
Gaimersheimer Straße 33
85057 Ingolstadt
Telefon: 0170 79 20 445
Email: info@dogatwork.net
www.dogatwork-zughundesport.de

 

  1. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Teilnahme an unseren Seminaren, Veranstaltungen mit uns und externen Trainern, sowie Dienstleistungen zwischen Zughundeschule (Veranstalter) und Teilnehmer (Hundehalter und/ oder dessen Begleitperson).
  2. Mit der Anmeldung oder Buchung einer Leistung stimmen Sie unseren AGBs zu.
  3. Der Hundehalter (Teilnehmer) ist verpflichtet, dass der/die mitgebrachte(n) Hund(e) frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten sind. Der Halter kann im eigenen Interesse die gesundheitliche Eignung zum Zughundesport mit seinem Tierarzt vor einer Teilnahme an den Kursen besprechen und prüfen lassen. Sollten falsche Angaben bzgl. Hundefitness, Vorerkrankungen oder Verletzungen etc. gemacht werden, die zu einem Abbruch des Kurses führen, werden die Kursgebühren nicht erstattet.
  4. Impfnachweise sind mitzuführen und bei verlangen vorzuzeigen
  5. Nach Rücksprache mit uns können auch läufige Hündinnen an den Kursen teilnehmen.
  6. Für etwaige gesundheitliche Folgen für den Teilnehmer, dessen Begleitperson, anderen Teilnehmern die und dem/den teilnehmenden Hund(en) sowie Verletzungen und Krankheiten, die durch die Teilnahme eines Kurses entstehen können, wird keine Haftung durch den Veranstalter übernommen, sofern der Veranstalter nicht grob fahrlässig handelt
  7. Die Teilnahme an Kursen, Seminaren, Training etc. erfolgt auf eigene Gefahr.
  8. Haftung durch den Veranstalter Der Veranstalter haftet nur für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurden. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, die von Dritten oder deren Tieren herbeigeführt werden. (siehe auch Punkt 5) Der Veranstalter verfügt über eine ordnungsgemäße Berufshaftpflichtversicherung. Der Veranstalter haftet ausdrücklich nicht für Schäden, die durch den Hund/Hunde des /der Teilnehmer/in oder des/der Halter/in verursacht werden.
  9. Widerrufsrecht: Sie können innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldung zu einem unseren Kursen/Leistungen von der Buchung zurück treten. Hierzu ist ein Mail an info@dogatwork.net ausreichend. Bei einem Rücktritt von den gebuchten Leistungen außerhalb dieser Zeit, wird das Leistungsentgelt nicht erstattet
  10. Jeder Hundehalter und teilnehmender Hund müssen ausreichend haftpflichtversichert sein. Eine Haftung für Sach-, Vermögen- oder Personenschäden, die durch den Teilnehmer bzw. dessen mitgebrachten Hund oder durch die Begleitperson verursacht werden, ist der Teilnehmer in voller Höhe selbst ersatzpflichtig. Eine Übertragung der Haftung auf den Veranstalter wird ausgeschlossen.
  11. Die Teilnahme von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren ist nur mit Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder eine von dessen bestimmte Person möglich.
  12. Passende Schutzkleidung (Fahrradhelm, Protektoren etc.) wird für die Teilnahme empfohlen. Für Kinder und Jugendliche ist ein Fahrradhelm für die Teilnahme an den Kursen Pflicht.
  13. Eine Erfolgsgarantie des Kurses kann nicht gegeben werden, da nur eine konsequente Umsetzung  der Übungen außerhalb des Kurses einen Erfolg sichern kann. Größte Erfolgskonstante ist dabei das Zusammenspiel zwischen Halter und Hund.
  14. Den Anweisungen der Trainer ist folge zu Leisten. Eine Zuwiderhandlung kann zum Ausschluss aus einer gebuchten Dienstleistung führen.
  15. Wir behalten uns das Recht vor, Veranstaltungen bei zu geringer Teilnehmerzahl, in dringenden Fällen oder ungünstigen Witterungseinflüssen kurzfristig abzusagen. Ein Ersatztermin wird Ihnen angeboten. Selbstverständlich erstatten wir bei Kursausfall die Kursgebühren zurück. Die Wahl des Trainers für die Durchführung der Kurse obliegt dem Veranstalter
  16. Der Teilnehmer meldet sich per Email oder über unser Online Formular an. Nach Erhalt der Anmeldebestätigung/Rechnung kommt der Veranstaltungs-/Dienstleistungsvertrag rechtsverbindlich zustande. Der Teilnehmer ist verpflichtet, nach Erhalt der Rechnung den vollen Seminarpreis innerhalb einer Woche zu bezahlen. Bei kurzfristiger Buchung sind die Gebühren mindestens 2 Tage vor der Veranstaltung/Dienstleistung zu bezahlen, sofern nichts anderes vereinbart wurde.
  17. Eine Rückerstattung der Seminar-/Kursgebühren ist bei Nichtteilnahme oder Rücktritt nicht möglich, sofern nicht innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldung oder Beauftragung einer Dienstleistung schriftliche Absage erfolgt. Dies gilt nicht, wenn die gebuchte Dienstleistung unmittelbar, also min. 14 Tage vor der vereinbarten Erbringung der Dienstleistung liegt. Eine formlose Mail an info(at)dogatwork.net ist für einen Rücktritt ausreichend. Der Teilnehmer kann einen Ersatz für seine Teilnahme benennen. Wir behalten uns die Annahme eines Ersatzteilnehmers vor, sofern triftige Gründe dafür vorliegen.
  18. Ausgehändigte Kursunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung vervielfältigt, kopiert oder elektronisch verarbeitet sowie in sozialen Medien oder anderen Medien verbreitet werden. Bei Zuwiderhandlung erheben wir eine Vertragstrafe von 1000€.
  19. Mitwirkungspflicht Der/die Teilnehmer/in ist verpflichtet bei Leistungsstörungen Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. Beanstandungen haben unverzüglich gegenüber dem Veranstalter schriftlich zu erfolgen, andernfalls sind jedwede Ansprüche ausgeschlossen.
  20. Foto- und Filmerlaubnis Während der Veranstaltungen können im Auftrag vom Veranstalter Fotos von Aktivitäten und von Teilnehmer/innen und deren Hunden gemacht werden. Um die bestmögliche Analyse der praktischen Trainings zu gewährleisten, werden bei einigen Veranstaltungen, Fotos der Aktivitäten und von Teilnehmer/innen und deren Hunden erstellt und zur Erläuterung verwendet. Wir zeigen nach einem Seminar eine ggf. Fotoauswahl auf unserer Internetseite, oder auf unseren Sozial Media Seiten und verwenden einige Bilder bei Vorträgen, zur Veranschaulichung bei Seminaren, sowie als Lehrmaterial oder für andere kommerzielle Zwecke. Mit Abschluss des Teilnahmevertrages ohne schriftlichen Widerspruch gibt der /die Teilnehmer/in sein/ihr Einverständnis zur Veröffentlichung und weiteren Verwendung ohne jegliche Forderung gegenüber des Veranstalters. Die entstandenen Fotos können ohne Rücksprache vom Veranstalter zu Werbezwecken genutzt werden. Die Weitergabe des Materials und eine Verwendung durch Dritte ist dabei ausgeschlossen.
  21. Fotos die von Teilnehmer gemacht werden, dürfen nur nach Rücksprache veröffentlicht werden. Videoaufnahmen von Seminaren und Vorträgen sind nicht erlaubt. § 10 Vorbehalt von Berichtigungen Die Berichtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Rechenfehlern bleibt vorbehalten.
  22. Rechtliche Unwirksamkeit einzelner Punkte unserer AGB‘s berühren nicht die übrigen Punkte.

Gerichtsstand ist Ingolstadt.

Kontakt

Dog at work - Zughundesport
Gaimersheimer Str 33
85057 Ingolstadt

Email: info@dogatwork.net
Mobil: 01 70 / 7 92 04 45

Find Us on

Facebook